FANDOM


Sentinel (Karte)

Lage von Sentinel

Für den Ort in The Elder Scrolls Online, siehe Sentinel (Online).

Sentinel ist die Hauptstadt von Hammerfell und höchstwahrscheinlich die größte Stadt der Provinz.

Geographische LageBearbeiten

Sentinel liegt an der Südküste der Iliac-Bucht. Ihre Lage dort macht die Stadt zum günstigen Handelsstandort. Im Süden Sentinels liegen kahle Ebenen, die in der Alik'r-Wüste enden.

Wirtschaft Bearbeiten

Die Wirtschaft Sentinels ist hauptsächlich geprägt vom Handel und der Schifffahrt, was sich unter anderem an der Hauptstraße der Stadt zeigt, da diese ein einziger, riesiger Marktplatz ist, der vom großen Hafen der Stadt bis zum Haupttor, das in das Ödland vor der Stadt führt, reicht. Da die Flächen vor der Stadt für Landwirtschaft weitgehend unbrauchbar sind, sind die Bewohner der Stadt auf die weit ausgeprägte Fischerei und auf Nahrungsmittellieferungen über Land und Wasser angewiesen.

MilitärBearbeiten

Der größte Teil des Militärs von Sentinel bildet der Orden der Kerze. Dieser Ritterorden löste den Ritterorden des Mondes in dessen Funktion als militärische Hauptstreitmacht von Sentinel ab. Die Ritter des Ordens der Kerze genießen großen Respekt und Vertrauen in der Bevölkerung.

GeschichteBearbeiten

In Sentinel fand die Nacht der grünen Flammen statt. Im Jahr 42 gab es eine magische Explosion im Flüchtlingsviertel. Thalmor griffen die Altmer-Dissidenten an, die mit ihrer eigenen Magie konterten. Das Viertel war am Ende nur noch eine schwelende Ruine. Der Aldmeri-Bund siegte und tötete jeden einzelnen Dissidenten. Danach säuberte er ganz Hammerfell.

TriviaBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki