Fandom

Elder Scrolls Wiki

Sinding

9.641Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare11 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Sinding ist ein Werwolf, der im Gefängnis von Falkenring einsitzt.

InteraktionenBearbeiten

Wenn man mit Mathies spricht, erklärt dieser, dass Sinding in seiner Werwolfform ein kleines Mädchen umgebracht hat. Das Mädchen war die Tochter von Mathies und Indara Caerellia, die zusammen auf einer Farm in Falkenring leben.

Sinding hielt sich in Falkenring auf, weil er nach einer gigantischen Bestie suchte, die außerhalb der Stadt in den Wäldern umherstreifen soll. Hätte er das Biest getötet, hätte der daedrische Prinz Hircine den Fluch von Sinding genommen.

Während der Quest Im Mondschein bekommt das Drachenblut den Ring von Hircine von Sinding, der beim Träger spontane Verwandlungen in einen Werwolf verursacht. Die Verwandlungen geschehen nur, wenn das Drachenblut bereits von der Werwolfkrankheit betroffen ist und man kann den Ring auch nicht ausziehen, bevor die Quest beendet ist. Nachdem man das Gespräch beendet hat und seine Zelle hinter sich lässt und nochmal zurückblickt, sieht man, wie ein Werwolf die Stäbe an der Decke der Zelle wegreißt und die Wachen fragen einen über Sinding's Verschwinden aus, wenn man die Baracken verlässt.

Wenn das Drachenblut Sinding tötet und seine Haut nimmt, erscheint Hircine nochmal und gibt einem die Haut des Erretters, außerdem entfernt er den verfluchten Ring aus dem Inventar. Tötet man jedoch die anderen Jäger, erscheint Hircine und entfernt den Fluch vom Ring, woraufhin man sich in einen Werwolf verwandeln kann, wenn man will. Eine dritte Möglichkeit ist, den Ring und die Haut des Erretters zu bekommen, indem man erst mit Sinding mitmacht, dann den Fluch entfernen lässt und letztendlich doch Sinding tötet und seine Haut nimmt. Dazu muss man erst die Dickbauchgrotte verlassen, mit Hircine reden und dann wieder zu Sinding zurückkehren, das heißt, man muss zweimal durch die Höhle.

Es scheint so, als wäre Sinding überhaupt nicht in der Lage, sein Bestienblut zu kontrollieren. Selbst wenn man Sinding verschont und einfach wegläuft, kann man ihn später in einer Zufallsbegegnung treffen, in der er eine Wache aus dem Fürstentum im Bestienstatus angreift. Außerdem kann man ihn jederzeit in der Dickbauchgrotte als Werwolf antreffen, vorrausgesetzt, man hat ihn am Leben gelassen.

TriviaBearbeiten

  • Manchmal, wenn man ein Werwolf ist und Sinding helfen will, greifen die anderen Jäger ohne Vorwarnung bei Sichtkontakt an.
  • Wenn das Drachenblut Sinding tötet, gibt es einen oft vorkommenden Bug, bei dem dann der Körper eines toten Werwolfs am Boden der Gefängniszelle von Falkenring liegt.
  • Wenn man ihn am Leben lässt, kann man ihn mindestens einmal im Monat in gesäuberten Banditenlagern treffen, wo er die Leichen frisst, manchmal kämpft er auch noch gegen die Banditen und frisst dann erst die Leichen.
  • Manchmal, wenn man ihn verschont hat, befindet er sich lebendig und in Werwolfform im Gefängnis von Falkenring.
  • Trifft man ihn im Gefängnis und spricht mit ihm, folgt er einem meistens nach draußen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki