FANDOM


Stalhrim ist ein Erz in The Elder Scrolls V: Dragonborn.

SchmiedenBearbeiten

Um mit Stalhrim Rüstungen und Waffen zu schmieden, ist es unabdingbar, die Nebenquest Eine neue Stalhrimquelle abzuschließen, für welche man wiederum Das Schicksal der Skaal beendet haben muss. Außerdem ist es notwendig, die Ebenerzschmiedekunst freigeschaltet zu haben, die man erst ab Schmiedekunst-Stufe 80 erwerben kann.

In der genannten Quest muss man den Schmied der Skaal, Baldor Eisen-Former, aus der Gefangenschaft der Thalmor befreien. Die Quest startet man im Dorf der Skaal.

Nach der Quest befindet sich der Schmied wieder im Dorf bei der Schmiede. Wenn man ihn nun anspricht, bringt er dem Spieler als Gegenleistung für die Befreiung die Kunst des Stalhrimschmiedens bei.

Nun könnt ihr bei jeder Schmiede in Skyrim die neuen Waffen und Rüstungsteile aus Stalhrim schmieden und verbessern. Für jede Verbesserung benötigt man einen Brocken Stalhrim, für das Schmieden unterschiedliche Mengen.

Stalhrim erhaltenBearbeiten

Hihihi

Stalhrim kann man alle zwei Tage wieder neu bei Baldor Eisen-Former in Skaaldorf und seltener auch beim Schmied in Rabenfels kaufen. Allerdings gibt es überall in Solstheim verteilt Stalhrimvorkommen, die man jedoch nur mit einer alten Nord-Spitzhacke abbauen kann.

FundorteBearbeiten

Neue Waffen und RüstungenBearbeiten

Man kann nach der Quest Eine neue Stalhrimquelle eine leichte und eine schwere Stalhrimrüstung schmieden. Neben den Rüstungen gibt es auch von jeder Waffe eine neue aus Stalhrim (Schwert, Bogen etc.). Diese Waffen und Rüstungen sind minimal stärker als welche aus Ebenerz.

Besondere Stärke Bearbeiten

Verzauberungen, die auf Frost basieren, sind auf Stalhrimgegenständen stärker als bei anderen Gegenständen. Dazu zählen Frostschaden und Frostresistenz.

GalerieBearbeiten