FANDOM


Siehe auch: Stros M'Kai

Stros M'Kai ist eine Insel in The Elder Scrolls Online. Sie wird von dem Dolchsturz-Bündnis, angeführt von Großkönig Emeric, kontrolliert. Die Insel befindet sich vor der südlichen Küste von Hammerfall.

Wenn der Spieler dem Dolchsturz-Bündnis beitritt, startet seine Reise hier.

Stros M'Kai besteht zum größten Teil aus Wüste sowie einigen Flüssen. Sowohl an der West- als auch der Nordküste entlang laufen Berge gemischt aus Sand und Fels.

Die Hauptstadt Hundingshafen befindet sich an der Küste, relativ zentral auf der Insel. Nördlich der Stadt befindet sich eine von Flüssen umgebene, Festung, die vom verhassten Oberhaupt Bhosek und dessen Dienern bewohnt wird. Der Hafen von Hundingshafen ist der erste Ort nach dem Prolog, auf den man stößt, wenn man am Anfang des Spiels dem Dolchsturz-Bündnis beitritt.

Die Stadt Heiligenhafen befindet sich an der Ostküste, südlich von Hundingshafen und ist im Spiel von den auf Stros M'Kai gekenterten Seedrachen und deren gefürchteten Anführerin, Kapitän Helane, besetzt, die dort kurzfristig die Oberhand ergriffen haben.

In einem Berg im Norden der Insel gibt es eine von Goblins bewohnte Mine, im Westen befindet sich die verlassene Dwemer-Ruine Bthzark.

HandlungBearbeiten

Tritt man zu Beginn des Spiels dem Dolchsturz-Bündnis bei, wacht man nach dem Prolog in einem in Hundingshafen angelegten Schiff auf. Man erfährt, dass man von Kapitän Kaleen aus dem Wasser gefischt und damit vor dem Ertrinken gerettet wurde. Kaleen hat mit ihrem Schiff auf Stros M'Kai angelegt, um die Transportlogbücher von Oberhaupt Bhosek aus dessen Festung zu stehlen, da diese ein Vermögen wert sind und für König Fahara'jad als Beweis für Bhoseks Missachtung der Befehle des Königs dienen. Hat man die Hauptquest abgeschlossen und die Transportlogbücher gestohlen, segelt man zusammen mit Kapitän Kaleen und ihrer Besatzung zur Insel Betnikh.