Fandom

Elder Scrolls Wiki

Tempel von Mara

9.633Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Templeofmara.jpg

Die Vorderansicht des Tempels

Der Tempel von Mara ist ein Tempel in der Stadt Rifton im südlichen Himmelsrand, der der Göttin Mara, der Göttin der Liebe und des Mitgefühls, geweiht ist.

Aufbau des TempelsBearbeiten

Der Tempel besteht aus den Gebets- und Wohnraum, die sich im Obergeschoss befinden, und der Halle der Toten, die sich im unteren Geschoss befindet. Die drei Priester von Mara - Maramal, Dinya Balu und Briehl - leben im oberen Teil des Tempels in den Wohngemächern. Die Priesterin von ArkayAlessandra, wohnt in einem Raum im unteren Stockwerk, wo sich auch die Halle der Toten von Rifton befindet. Hier werden die Toten aus dem Fürstentum Rift bestattet. Vor dem Haupteingang zum Tempel befindet sich ein kleiner Hof und hinter dem Tempel befindet sich ein Friedhof und eine kleine Kapelle.

WohltätigkeitBearbeiten

Der Tempel versucht die Leute aus Rifton dazu zu bewegen, nach den Lehren von Mara zu leben. Dies bemerkt man durch eine Belehrung, die Maramal im Bienenstich gibt, oder dadurch, dass man in ein einer Quest des Tempels Handzettel an die Bürger verteilen soll. Der Tempel sammelt zudem Geld für die Armen der Stadt, weshalb es möglich ist eine kleine Spende abzugeben.

HeiratenBearbeiten

Banner - Tempel von Mara.png

In Skyrim ist es möglich, zu heiraten. Das Ritual wird in dem Tempel von Mara durchgeführt.

Quest von Dinya BaluBearbeiten

Es ist möglich, eine kleine Questreihe von einer Priesterin von Mara zu erhalten. Diese sollte man erledigen, da man beim Abschließen die Kraft von Mara erhält. Diese Kraft gewährt dem Dovahkiin eine dauerhafte fünfzehnprozentige Magieresistenz.

Bei den drei Quests muss man verlorene Liebende in Himmelsrand auf den rechten Pfad zurückbringen.

Im ersten Teil der Quest muss man auf Anweisung von Dinya Balu nach Ivarstatt reisen und dort Fastred, der Tochter eines Farmers, helfen. Sie will, dass man mit ihren Eltern über ihren Verehrer Bassianus Axius redet. Ihr Vater weigert sich, die Liebe der beiden anzuerkennen und erzählt dem Drachenblut, dass sie vor ein paar Wochen von Klimmek hin und weg war. Die Mutter erzählt dem Spieler, dass sie den Vater davon abhalten würde, die beiden zu verfolgen, wenn sie gemeinsam nach Rifton fliehen würden. Nun hat man die Wahl, ob man Bassianus rät, mit Fastred durchzubrennen, oder ob man Klimmek ermutigt, mit Fastred über seine Gefühle zu reden. Je nachdem, wie der Spieler sich entscheidet, geht Fastred entweder mit Bassianus nach Rifton oder bleibt mit Klimmek in Ivarstatt. Nachdem man diese Aufgabe erfüllt hat, geht man zurück zum Tempel und erhält die nächste.

Nun muss man nach Markarth gehen und Calcelmo mit dem Huscarl des Jarl verkuppeln. Dies schafft man mit einem Gedicht von Ingvar dem Sänger. Man gibt es der Huscarl und diese Aufgabe ist auch erledigt.

Im letzten Teil der Quest muss man zu Dinya gehen. Dort bekommt man ein Amulett von Mara, das man anlegen muss. Jetzt muss man zu Gjukars Denkmal im Fürstentum Weißlauf gehen und mit dem weiblichen Geist sprechen, der dort steht. Man soll für sie ihren Ehemann suchen, der ebenfalls schon tot ist. Dieser befindet sich am anderen Ende des Berges in der Mitte des Fürstentums. Man bring ihn zu seiner Frau und auch diese Aufgabe ist erledigt. Zurück bei Dinya Balu bekommt man nun endlich die Kraft von Mara und die Quest ist beendet.

GalerieBearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki