Fandom

Elder Scrolls Wiki

Vampir

9.641Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare5 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

JungerVampir.jpg

Eine Vampirin aus The Elder Scrolls V: Skyrim

Vampire sind Untote, die es in allen Regionen Tamriels gibt. Sie fürchten das Sonnenlicht und besitzen vor allem in der Dunkelheit große Kräfte, allerdings gibt es einige unterschiedliche Vampirarten. Sie alle sind in diesem Zustand, da sie von der Krankheit Sanguinare Vampiris oder einer Variante infiziert sind.

Nach SpielBearbeiten

GeschichteBearbeiten

Die erste VampirinBearbeiten

Die erste Vampirin war Lamae Beolfag, auch Lamae Bal und Blutmatrone genannt, eine nedische Jungfrau, welche von Molag Bal vergewaltigt und zum Sterben zurückgelassen wurde, wobei ein Tropfen seines Blutes auf ihrer Augenbraue zurückblieb. Sie wurde von Nomaden gefunden und gepflegt, verstarb aber nach zwei Wochen. Als die Nomaden sie verbrennen wollten, wie es bei ihnen Brauch war, erwachte sie von den Toten und ermordete brutalst jeden einzelnen Nomaden, Kinder, Frauen und Männer. Da sie die Männer schändete wie Molag Bal sie geschändet hatte, gebar sie eine Brut von Ungeheuern, von welchen die heutigen Vampire abstammen. Dies geschah wahrscheinlich im Zeitraum der Merethischen Ära oder der Ersten Ära.

Reines BlutBearbeiten

Es gibt reinblütige Vampire, welche ihre Kräfte direkt von Molag Bal erhielten. Fürst Harkon war der erste und erzählt dem Drachenblut von diesen. Er behauptet, tausend Unschuldige für seine Macht getötet zu haben. Sie sind in der Lage, sich in Vampirfürsten zu verwandeln, was ihre Macht immens steigert und ihnen viele Fertigkeiten verleiht. Harkon bietet dem Drachenblut sein Blut und damit die Form des Vampirfürsten an, welche der Macht eines reinblütigen Vampirs am nächsten kommt, als Dank für seine Taten und Mühen für den Clan.

Vampirfürst2.jpg

Ein Vampirfürst

Die einzigen bekannten reinblütigen Vampire sind die des Volkihar Clans.

Töchter von KalthafenBearbeiten

Die Töchter von Kalthafen sind weibliche Vampire, welche reinblütig sind, und somit ebenfalls ihre Macht direkt von Molag Bal erhielten. Um diese zu erlangen, müssen sie ein spezielles Ritual erdulden, Erzählungen deuten eine Vergewaltigung durch Molag Bal an, welches für die meisten tödlich endet. Trotzdem wird es als große Ehre angesehen.

Die einzigen bekannten Töchter von Kalthafen sind Serana und Valerica vom Volkihar Clan.

Gewöhnliche VampireBearbeiten

Die Vampire die man in der Wildnis Himmelsrands und andernorts antrifft, stammen ursprünglich von den niederen Volkihar-Vampiren ab und sind wesentlich schwächer. In dem Buch Unsterbliches Blut wird von verschiedenen Vampirarten berichtet, angeblich gibt es welche die unter Wasser atmen, sich in Nebel verwandeln und mehr können. Sie sind in der Lage, andere mit dem normalen Vampirismus zu infizieren.

AussehenBearbeiten

Die Vampire Himmelsrands besitzen eine unnatürlich bleiche Haut, Fangzähne und rötliche Augen. Das Fell von Khajiit wird ebenfalls bleicher und ihre bereits langen Zähne wachsen noch mehr, während Argonier gräuliche Schuppen kriegen. Die Pupillen von Khajiit und Argoniern werden katzen- und schlangenartiger.

Vampire Difference (Skyrim).png

Eine weibliche Altmer nach und vor der Verwandlung.

Die Vampire des Volkihar Clans haben orangerote Augen und die Pupillen sind weniger gut sichtbar. Außerdem sehen Vampire wesentlich deformierter aus, mit kurzen, fledermausartigen Nasen und tiefen Falten im Gesicht.

Die Vampire in Cyrodiil unterscheiden sich insofern von denen in Himmelsrand, da sie unerkannt unter normalen Leuten leben können.

In Valenwald soll es auch Vampire geben, die wie Kinder aussehen und diese ersetzen.

AlterBearbeiten

Vampire können sehr alt werden, vielleicht sind sie sogar unsterblich, wenn sie nicht durch äußere Umstände sterben. Zu den ältesten Vampiren zählen Fürst Harkon, Valerica, Serana und Lamae Beolfag, die bereits seit mehreren Ären leben.

FeindeBearbeiten

Vampire sind generell überall verhasst, obwohl manche in der Zivilisation leben. Einige Organisationen haben sich dem Kampf gegen sie, oder generell daedrische Wesen, verpflichtet. Organisationen in Himmelsrand sind die Wächter von Stendarr, die Silberne Hand und die Dämmerwacht. Wenn Vampire in Dörfern und Städten entdeckt werden, werden sie meistens vom Volk gejagt und getötet, etwas ähnliches kann das Drachenblut in der Quest Die letzte Ruhe miterleben.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki