Fandom

Elder Scrolls Wiki

Wuuthrad

9.641Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare14 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Wuuthrad ist eine Axt in The Elder Scrolls V: Skyrim.

Geschichte Bearbeiten

Wuuthrad gehörte einstmals Ysgramor. Der Effekt, der Elfen mehr Schaden zufügt, wurde damals von Ahzidal erzeugt, der die Waffen von Ysgramor und seinen Fünfhundert Gefährten verzauberte, als er nach Rache sinnte, weil die Schneeelfen seine Heimat Saarthal zerstörten. Ysgramor trug die große Klinge schließlich in den Krieg, aus dem er siegreich hervorging.

Die Waffe wurde schließlich in viele Fragmente zerschlagen, die in ganz Himmelsrand verstreut waren. Einige waren im Jahr 201 der Vierten Ära im Besitz der Gefährten von Jorrvaskr.


Achtung Spoiler! Der folgende Abschnitt könnte wesentliche Handlungselemente vorwegnehmen!



Ein Abenteurer, der sich den Gefährten anschloss, fand schließlich alle Bruchstücke und brachte sie nach dem Tod des Kodlak Weiß-Mähne zu dem meisterhaften Schmieden Eorlund Grau-Mähne, der bei der Himmelsschmiede arbeitete. Als die Gefährten mitsamt des Abenteurers in der Tiefenschmiede über den Mord an Kodlak durch die Silberne Hand diskutierten und zu dem Schluss kamen, dass sie Kodlaks Seele in Ysgramors Grab von ihrem ewigen Werwolfdasein in den Jagdgründen retten könnten, erschien Eorlund mit dem neugeschmiedeten Wuuthrad. Nur mit jener Waffe ist es möglich, das Grab zu betreten.

So erhielt der Abenteurer die Klinge und setzte sie an ihren Platz in Ysgramors Grab.

Verzauberung Bearbeiten

Aufgrund seiner Geschichte trägt die Waffe die Verzauberung "Besonders tödlich bei Elfen". Im Spiel verursacht sie 1,2 fachen Schaden gegen Altmer, Bosmer, Dunmer und Falmer, aber seltsamerweise nicht gegen Orks. Obwohl die Axt bereits verzaubert ist, kann noch ein weiterer Zauber hinzugefügt werden. Wuuthrad kann aber nicht an einem Schleifstein verbessert werden.

Galerie Bearbeiten

Trivia Bearbeiten

  • Wuuthrad ist auf mehreren Bannern in Jorrvaskr zu sehen. 
  • In der Mitte des Axtkopfes befindet sich ein schreiendes Elfengesicht. Der Zusammenhang kommt von den vielen Elfen, die durch diese Axt getötet wurden. 
  • In Sovngarde trägt Ysgramor seine legendäre Axt.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki