Fandom

Elder Scrolls Wiki

Ylgar

9.641Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Ylgar war ein nordischer Krieger und einer der ersten Menschen in Tamriel. Er lebte zu einem unbekannten Zeitpunkt in der Merethischen Ära.

GeschichteBearbeiten

Familie und junge JahreBearbeiten

Ylgar war der jüngste Sohn des legendären Ysgramor, außerdem hatte er einen älteren Bruder namens Yngol. Ylgar wurde genauso wie sein älterer Bruder mit auf die Flucht genommen, als der Bürgerkrieg in Atmora ausbrach, was bedeutet, dass er einer der ersten Menschen war, die einen Fuß auf den später als Tamriel bekannten Kontinent setzten.

Zusammen mit anderen Menschen wohnte Ylgar in Saarthal, wo sie auch den großen Elfenraubzug miterlebten, die Nacht der Tränen. Zusammen mit seinem Bruder und seinem Vater war Ylgar einer der einzigen drei Überlebenden.

WiederkehrBearbeiten

Bei seiner Rückkehr nach Atmora war Ylgar bereits als Krieger bekannt, der einen unerschütterlichen Geist hatte, der ihm in Kämpfen einen unglaublichen Vorteil verschaffte.

Ylgar ging mit seinem Vater mit, als er gefallene Brüder und Schwestern rächen wollte, die Truppe wurde später als die fünfhundert Gefährten bekannt. Ysgramor sorgte dafür, dass seine beiden Söhne jeweils ein eigenes Boot zum Kommandieren hatten, Ylgar steuerte die Darumzu. Zusammen mit allen anderen und seinem Bruder Yngol segelte Ylgar beim großen Hafen von Jylkurfyk los, da wusste er jedoch nicht, dass es das letzte Mal sein sollte, dass sie sich sehen.

Während der Reise nach Mereth wurden Flotten der fünfhundert Gefährten vom Sturm der Scheidung überrascht. Beide Brüder wurden vom Rest der Gruppe abgeschnitten. Ylgar und seine Crew segelten mit viel Glück durch die Gefahren des Sturms und kamen mit dem Leben davon.

Ylgar kommandierte die Truppe des weisen Kriegers Adrimk und dessen Schülern, die sich alle noch keinen großen Namen gemacht hatten. Unglücklicherweise gibt es nach der sicheren Ankunft an der Hsaarikspitze keine weiteren Aufzeichnungen, was mit Ylgar und seiner Truppe passiert ist.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki