FANDOM


Zu Ehren der Toten ist die letzte Quest der Gefährten in The Elder Scrolls V: Skyrim.

KomplettlösungBearbeiten

Kodlak Weiß-Mähne wurde von der Silbernen Hand getötet, also nimmt man an seinem Begräbnis teil. Dann besorgt man sich das letzte Fragment aus seinem Schrank, wo man auch Kodlaks Tagebuch findet. Hat man das Fragment Eorlund Grau-Mähne überreicht, trifft man sich in der Tiefenschmiede mit dem Zirkel. Man einigt sich darauf, Kodlaks Geist selbst im Tod von der Bestie zu reinigen, dafür müssen sie zu Ysgramors Grab, welches sich nur öffnet, wenn man Ysgramors Axt Wuuthrad besitzt. Diese hat Eorlund bereits repariert, also reist man los.

Nach vielen Kämpfen erreicht man die Grabkammer. Nur noch Aela die Jägerin ist bei einem, da die anderen früher aufgegeben haben oder sich gar nicht hineinwagten. Dort sieht man Kodlaks Geist. Man wirft einen Schädel einer Schluchtweiherhexe in das Feuer und besiegt den riesigen Geistwolf. Dann verabschiedet sich Kodlak und reist nach Sovngarde.

ZieleBearbeiten

  • Nimm an Kodlaks Begräbnis teil.
  • Bringe Kodlaks Fragment in deinen Besitz.
  • Gib Eorlund das letzte Fragment.
  • Triff den Zirkel.
  • Begib dich mit dem Zirkel zu Ysgramors Grab.
  • Dringe zur Grabkammer vor.
  • Sprich mit Kodlak. 
  • Wirf den Hexenkopf ins Feuer.
  • Bezwinge den Wolfsgeist.
  • Sprich mit Kodlak.

TriviaBearbeiten

  • Als neuer Herold der Gefährten stehen dem Drachenblut Kodlaks frühere Zimmer in Jorrvaskr zu. Somit gehören dem Spieler auch sämtliche Gegenstände in diesen Räumen und sie müssen nicht mehr gestohlen werden, unter anderem mehrere Goldsäcke, ein Daedraherz und ein Stein von Barenziah.
  • Es ist nicht möglich, das Inventar von Kodlaks Leiche während dem Begräbnis zu öffnen und Gegenstände zu entwenden.
  • Nach Abschluss der Quest werden alle Mitglieder des Zirkels sowie der Gefährten zu möglichen Heiratskandidaten und Begleitern.